Kleider machen Leute, Zähne machen Gesichter.

Ein freundliches, gewinnendes Lächeln eröffnet Ihnen sowohl im privaten wie im beruflichen Leben viele Möglichkeiten. Häufig reicht bereits eine einfache Zahnaufhellung sowie kleine Stellungskorrekturen der Zähne aus, um das Erscheinungsbild Ihrer Zähne nachhaltig zu verbessern. Hierbei helfen wir Ihnen mit modernsten, minimalinvasiven Techniken individuell optimale Ergebnisse zu erzielen.

…damit Ihr Lächeln wieder lachen kann

Ein freundliches, gewinnendes Lächeln eröffnet einem vieles. Sowohl im privaten wie im beruflichen Bereich spielt der erste Eindruck, den Ihr Gegenüber von Ihnen gewinnt, eine überaus entscheidende Rolle. In nicht geringem Maße trägt auch das Aussehen Ihrer Zähne dazu bei. Es ist uns daher ein Anliegen Sie hierbei mit allen Möglichkeiten der modernen Zahnheilkunde zu unterstützen.

Doch was macht schöne Zähne aus?

In erster Linie empfinden wir gleichmäßige Farbgebung und eine symmetrische Anordnung als schön. Hierbei spielt auch das Verhältnis von Zähnen zu sichtbarem Zahnfleisch eine wichtige Rolle. So führt häufig bereits ein einzelner Zahn in der Front, der falsch gestellt oder dunkel verfärbt ist dazu, dass der Gesamteindruck des Gebisses nachhaltig gestört wird. Je mehr Zähne nun dieser Kategorie angehören, umso unschöner wirkt das Lächeln. In der modernen Zahnheilkunde gibt es aber die verschiedensten Möglichkeiten eine solche Situation zum Positiven zu verändern. So lassen sich Zahnfehlstellungen in jedem Lebensalter noch kieferorthopädisch, d.h. mit einer Zahnspange, begradigen und in einen harmonischen Zahnbogen überführen. Für die hierfür notwendige Planung und Behandlung nennen wir Ihnen gerne Kollegen in unserer Umgebung, mit denen wir zusammenarbeiten. Sollten im Anschluss an die kieferorthopädische Therapie weiterführende Maßnahmen notwendig werden, führen wir diese dann wieder wie gewohnt bei uns in der Praxis durch. Diese können sich unter anderem damit beschäftigen, Ihren Zähnen eine gleichmäßigere Farbe zu verleihen. Hierzu wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt, um die Originalfarbe Ihrer Zähne bestimmen zu können. Anschließend werden alle alten oder verfärbten Kunststofffüllungen ausgetauscht und durch neue Füllungen in exakt Ihrer Zahnfarbe ersetzt. Kleine Fehlstellungen oder Lücken zwischen einzelnen Zähnen könne auch hierbei durch die Form der neuen Füllungen elegant behoben werden. Sollten die Defekte größer sein und nicht mehr dauerhaft mit Füllungen zu versorgen, kommen laborgefertigte Veneers und Kronen zum Einsatz. Das Vorgehen hierbei wird in dieser Ausgabe an anderer Stelle noch ausführlich erklärt. Schließlich besteht auch noch die Möglichkeit, Ihre Zähne insgesamt aufzuhellen, d.h. zu bleichen. Auch hier stehen uns wieder mehrere Behandlungswege zur Verfügung. Alle diese Möglichkeiten wenden wir mit dem Ziel an, Ihnen ein schönes und strahlendes Lächeln zu verleihen, damit Sie beruflich wie auch privat „gut Lachen haben“.

Kleider machen Leute – Zähne machen Gesichter.

Wem gefällt es nicht, das strahlend weiße Lächeln bei sich oder bei anderen. Doch was tun, wenn die eigenen Zähne zu dunkel oder verfärbt aussehen? Häufig lässt sich bereits mit sehr einfachen Mitteln Abhilfe schaffen. Einfache Verfärbungen durch Tee, Kaffee oder Zigarettenrauch können durch eine intensive, professionelle Zahnreinigung beseitigt werden. Hierbei werden alle Zahnoberflächen erst von harten Belägen wie Zahnstein gereinigt. Anschließend werden die so gereinigten Zähne poliert und fluoridiert. Mit diesen Maßnahmen gelingt es, die natürliche Farbe Ihrer Zähne wieder zum Vorschein zu bringen. In den meisten Fällen ist dies auch bereits ausreichend um dem Wunsch nach weißen Zähnen gerecht zu werden. Sollte diese erste Behandlungsmöglichkeit noch nicht den gewünschten Erfolg bringen, besteht die Möglichkeit, Ihre Zähne chemisch aufzuhellen – zu bleichen. Hierbei stehen uns verschiedene Therapiewege zur Verfügung. Als erstes besteht die Möglichkeit, mit in der Apotheke oder dem Drogeriemarkt erhältlichen Produkten zu arbeiten, die Sie sich selbst kaufen und unter eigener Regie zu Hause anwenden. Da alle diese Produkte zum Schutz des Verbrauchers nur geringe Wirkstoffmengen enthalten, ist der mit ihnen erzielbare Aufhellungseffekt in der Regel verhältnismäßig gering und hält nur für einen kurzen Zeitraum an, bis die Zähne wieder nachdunkeln. Aber auch in diesem Fall ist es unbedingt notwendig, Ihre Zähne im Vorfeld auf eventuell vorhandene kariöse Defekte zu überprüfen. Es besteht sonst die Gefahr, dass die Zähne durch eindringendes Bleichmittel irreparabel geschädigt werden. Eine zweite Möglichkeit ist das sogenannte „home bleching“ – das bleichen zu Hause. Bei dieser Methode wird in der Zahnarztpraxis ein Modell Ihrer Zähne angefertigt, auf dem eine individuelle Kunststoffschiene hergestellt wird. Diese wird dazu verwendet ein Bleichgel, das Sie von uns erhalten und welches in seiner Konzentration deutlich wirksamer ist als die oben beschriebenen Gele, auf Ihre Zähne zu bringen. Diese Schiene können Sie nun zu Hause täglich für mehrer Stunden tragen. Durch die individuelle Anpassung der Schiene an Ihre Zähne und die nur geringen Mengen an Bleichmittel besteht kaum die Gefahr eines Verschluckens des Gels oder einer Schädigung des Zahnfleisches. Bei regelmäßigen Kontrollen in der Praxis während dieser Zeit, überprüfen wir gemeinsam mit Ihnen das erzielte Ergebnis und können bei Problemen jederzeit helfen. Abhängig von der Konzentration des verwendeten Bleichgels erstreckt sich die Behandlung über 5 – 10 Tage. Im Anschluss werden Ihre Zähne von uns noch einmal fluoridiert, um die Zahnsubstanz nochmals zu kräftigen und ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen. Die dritte Behandlungsmöglichkeit stellt das „in office bleching“ – das bleichen in der Zahnarztpraxis dar. In diesem Fall wird das Bleichen direkt in einer Sitzung in der zahnärztlichen Praxis durchgeführt. Um die gewünschte Aufhellung zu erreichen, muss mit sehr hoch konzentrierten Bleichmitteln gearbeitet werden, die zum Teil zusätzlich mit ultraviolettem Licht während des Bleichens in Ihrer Wirkung nochmals verstärkt werden. Dabei muss zum Schutz des Zahnfleisches während der Behandlung ein Zahnfleischverband an den betreffenden Zähnen angelegt werden, um Irritationen zu vermeiden. Die gesamte Behandlung dauert in der Regel zwischen 1 – 1,5 Stunden. Wir bevorzugen das oben beschriebene „home bleching“, da die verwendeten Konzentrationen des Bleichgels so gewählt sind, dass Schmerzen oder Überempfindlichkeiten der zu bleichenden Zähne fast ausgeschlossen sind. Ein weiterer Vorteil liegt in der Kontrollierbarkeit des Bleichvorgangs. Erst wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, wird die Behandlung abgeschlossen. Eine zu starke Aufhellung ist aber sicher ausgeschlossen.

Sie haben es selbst in der Hand

Die meisten der zuvor beschriebenen Behandlungsmethoden sind keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Dies liegt daran, dass die gesetzlichen Kassen ausschließlich Maßnahmen übernehmen, die dem Erhalt oder der Wiederherstellung der Kaufunktion dienen. Das Aussehen einer solchen Versorgung spielt dabei keine Rolle. Da die aufgezeigten Behandlungen aber der Verbesserung Ihres Erscheinungsbildes, somit also der Ästhetik dienen, sind sie nicht im Sachleistungskatalog der Krankenkassen enthalten. Sie haben daher die Möglichkeit, den Umfang Ihrer Behandlung, frei von Einschränkungen und Kassenzwängen, selbst zu bestimmen. Wenn Sie es wünschen, erstellen wir Ihnen im Vorfeld gerne einen detaillierten Kosten-Voranschlag. Somit sind alle in diesem Zusammenhang anfallenden Eigenleistungen für Sie klar ersichtlich und kalkulierbar. Wenn Sie privat- oder privatzusatzversichert sind, werden einige ästhetische Behandlungen von Ihrer Krankenversicherung übernommen. Genaueres hierzu erfahren Sie am einfachsten direkt von Ihrer Versicherung. Zusammenfassend lässt sich sagen , dass Sie es selbst in der Hand haben, was Ihnen Ihr Aussehen Wert ist. Sie finden in uns in jedem Fall einen Partner, der Ihnen mit dem gesamten know-how der modernen Zahnheilkunde zur Seite steht –
weil Sie es uns Wert sind!